Niedrigenergiehaus

Niedrigenergiehaus – Niedrigenergiehäuser in Österreich bauen!

Anbieter

Sie möchten ein Energiesparhaus bauen? Wie wärs mit einem Niedrigenergiehaus?

Wir sind Ihr Anbieter für Niedrigenergiehäuser in Österreich!

Niedrigenergiehaus Österreich

Wir bauen ihr günstiges Niedrigenergiehaus in ganz Österreich!

Schreiben Sie uns an!

Definition

Was ist ein Niedrigenergiehaus überhaupt?

Für die Definition "KFW Sparhaus als Niedrigenergiehaus"  findet man keine allgemein akzeptierte Definition.

Meist wird dabei ein Haus bezeichnet, was einen niedrigeren Energiebedarf für seinen Betrieb besitzt, als nach aktuellen Vorschriften zugelassen wäre (wobei es etwas unterschiedliche Anforderungsprofile gibt, siehe unten).

Im Dreh- und Angelpunkt steht hier der Heizwärmebedarf, der für Wohnhäuser in Mitteleuropa in der Regel den größten Teil des Energieverbrauchs ausmacht. Deswegen spielt hier eine gute Wärmedämmung (mit minimierten Wärmebrücken) mehrheitlich eine große Rolle; hinzu kommt eine effiziente Heizung und oft auch eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung.

Informationen über das Niedrigenergiehaus in Österreich:

  • Es gibt verschiedene Prioritäten mit genau beschriebenen Anforderungsprofilen, um den Anschauung Niedrigenergiehaus exakt zu bestimmen.
  • Zum Beispiel findet man verschiedene Niveaus für ein “KfW-Effizienzhaus”, wie das “KfW-Effizienzhaus 85”, was höchstens 85 % des jährlichen Primärenergiebedarfs eines Referenzhauses haben darf.
  • Ähnlich ist der Niedrig-Energiehaus-Standard Land, nach dem der Primärenergiebedarf mindestens 20 % niedriger sein muss als nach der Energieeinsparverordnung (EnEV) von 2009 berechtigt wäre.
In der Österreich gibt es den Minergie-Standard für Niedrigenergiehäuser, der etwas strenger ist als der österreichische Norm “Niedrigenergiehaus B”. Dort gibt es auch das noch bessere Niedrigstenergiehaus A und A+. Teilweise wird darüber hinaus zum Primärenergiebedarf auch die Höhe der Transmissionsverluste der Gebäudehülle beschränkt.
 
Niedrigenergiehaus-Standards findet man auch für energiesanierte Altbauten. Für letztere sind die Anforderungen geringer.

Man beachte, dass die energetischen Vorschriften für Neubauten andauernd voran verschärft anfang und angemessen auch die Begriffsklärung des Energiesparhauses immer wieder optimiert anfang muss.

Passivhaus

Größere Standards beim Niedrigenergiehaus als Passivhaus

Obgleich ein KFW Sparhaus und Niedrigenergiehaus energetisch größer ist als erlaubt verlangt, ist es keineswegs die Grenze des Machbaren dar.

Es gibt angemessen weitergehende Standards für Passivhäuser in Österreich:

  • Ein Passivhaus hat einen so verminderten Heizwärmebedarf, dass auf eine konventionelle Zentralheizungsanlage verzichtet werden kann. Dies entspräche in der Berlin etwa dem Norm Minergie-P.
  • Ein Nullenergiehaus benötigt zumindest im Jahresmittel keine Betriebsenergie von außen, existieren Energieverbrauch mit am Ort gewonnener erneuerbarer Energie matt werden kann. Dies entspräche in der Berlin etwa dem Norm Minergie-A.
  • Ein Plusenergiehaus geht sogar noch voran und erzeugt im Jahresmittel mehr erneuerbare Energie, als es selber verbraucht.

Das Passivhaus als  Niedrigenergiehaus – eine zukunftsfähige Problemlösung?

In Zukunft dürfte das Nullenergiehaus oder gar das Plusenergiehaus zum Standard werden.

Das eher kleine Energiebudget, was pro Einwohner vorrangig aus Abhängen des Klimaschutzes und der Ressourcenknappheit auf Dauer genug sein muss, berechtigt bekanntlich keinen nennenswerten Energieeinsatz (außer von erneuerbaren Energien) in Gebäuden. Dort ist es wesentlich einfacher als beispielsweise im Straßenverkehr, ganz mit erneuerbarer Kraft auszukommen.

So bestaunt ist das Niedrigenergiehaus zwar eher zukunftsfähig als ein Haus nach den aktuellen Vorschriften, zugehörig ist aber trotzdem nicht den fürderhin notwendigen Erwartungen – außer, es würde wider Ahnen eine wundersame neue Heizungstechnologie entwickelt, die große Einrühren von Heizwärme günstig und umweltverträglich anbieten könnte, auch ohne hohe Installationskosten zu verursachen.

Wenn so was nicht entdeckt wird, dürfte für viele heute gebaute Niedrigenergiehäuser im Laufe der Lebensdauer doch noch eine energetische Erneuerung notwendig werden.

  Bauen Sie mit uns Ihr günstiges Haus in Österreich!

Günstiger Hausbau!
Kontakt
Sie wollen mehr Informationen? Preise?
Sie haben eine Frage?

Schreiben Sie uns an: Kontakt
Bewertungen