Plusenergiehaus

Plusenergiehaus bauen in Österreich

Bauen sie ein umweltfreundliches Haus: ihr Plusenergiehaus in Österreich

Ein Plusenergiehaus ist ein Haus im Minergie-P Standard mit hoher Energieeffizienz, das mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet ist ist, die mehr Energie produziert als für das Beheizen des Hause, für das Warmwasser und Strom über den ganzen Jahreszeitraum gerechnet benötigt wird. Beim Plusenergiehaus-Standard erfolgt im Jahresdurchschnitt eine Netto­Energiezugewinn nach außen. 

Ein derartiges Haus ist dazu mit vielen Solarzellen zur Erzeugung von Strom ausgestattet; weitere Anlagen sind Kollektoren für Sonnenwärme, Wärmerückgewinnung und Erdwärmeübertrager. Ein ersters Plusenergiehaus ist von Rolf Disch erbaut worden: dieses als "Heliotrop" bezeichnete Gebäude, wurde 1994 in Freiburg im Breisgau aufgebaut. Im Grunde genommen kann das Plusenergiehaus als kleines Kraftwerk zu betrachten. 

Auf er Grundlage des sogenannten Minergie-P Standard, erfüllt das Plusenergiehaus folgende Kriterien der Energieeffizienz:

Decken, Aussenwände, Böden haben einen hervorragenden U­Wert von 0.1 W /m2K oder noch besser. Dies ist gleichzusetzen mit einer Isolationsdicke von ca. 40 cm. Die Luftdichte eines Plusenergiehauses ist besonders gut: der Luftwechsel beträgt dabei max 0.6/h. Ausserdem ist dieses Haus so konstruiert, dass wenig Wärmebrücken nach aussen bestehen.

Die Luft kann im Plusenergiehaus so erneuert werden, dass dabei sogar Wärme zurückgewonnen werden kann. Mit energieeffizienter Haustechnik und Haushaltsgeräten kann die Umwelt durch Einsparung von Energie geschont werden. Die Wärme-Solarkollektoren nutzen die Einstrahlung der Sonne ideal aus, um das Warmwasser zu produzieren. Die Photovoltaik-Solarmodule sind in der Lage, die Sonneneinstrahlung direkt in Elektrizität umzuwandeln und diese Energie dann ins Stromnetz einzuspeisen.

Die Sonneneinstrahlung kann bei diesem Plusenergiehaus besonders gut genutzt werden durch die Fensterverglasung. Die Erwärmung der Innenluft und der Bauteile kann somit sehr umweltschonend und kostengünstig realisiert werden. Der Bedarf an Restenergie wird dadurch gedeckt durch die Photovoltaikanlage, die mehr Energie produziert, als effektiv benötigt wird. Dies macht das Plusenergiehaus zu einem kleinen Kraftwerk. Ein Plusenergiehaus ist nicht autark, sondern nutzt das öffentliche Elektrizitätsnetz als"Pufferspeicher". Die im Sommer in zu grossen Mengen produzierte Energie kann im Winter und in der Nacht wieder über den "Pufferspeicher" erhalten werden.

Die zu vielproduzierte "Sonnenenergie" wird dem Plusenergiehaus-Besitzer in Geld ausbezahlt. In einem Plusenergiehaus wohnt man sehr gesund. Das Haus hat eine effiziente Komfortlüftung. Diese Lüftung ist eine Garantie für frische und saubere Luft (Pollenfilter). Die diese Bauweise ermöglicht ein gutes Klima im Innenraum. Dabei wird ein Grenzwert zu erreichen versucht, der ca. 50% unter offiziellen Werten des Bundesamtes für Gesundheit liegen sollte. Die energieeffiziente Art des Bauens garantiert hoheTemperaturen an der Oberfläche und ein angenehmes Wohnklima (Strahlungswärme) im Inneren des Hause.  

Wir sind ihr Partner beim Bau von ökologischen energiesparsamen Fertighäusern: wählen sie PAB-Varioplan als kompetenter Begleiter bei der Erfüllung ihres Traums voneinem Eigenheims. Bauen Sie ein in Polen vorgefertigtes Plusenergiehaus mit sehr günstigen Konditionen und höchsten Qualitätsstandards.

Wir bauen Ihr günstige Plusenergiehaus als Energiesparhaus in Österreich! Schreiben Sie uns an!

 

  Bauen Sie mit uns Ihr günstiges Haus in Österreich!

Günstiger Hausbau!
Kontakt
Sie wollen mehr Informationen? Preise?
Sie haben eine Frage?

Schreiben Sie uns an: Kontakt
Bewertungen